Online:
0 Benutzer, 28 Gäste
Registriert: 816
Neuester Benutzer: larsianer
Heute hat Geburtstag:
Jacky123456789 (25)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

Nachtflug @ U4

Wiederholender Termin, aktuelle Instanz: Mittwoch, 6. Februar 2008
Jede Woche
Wiederholung beginnend mit 6. Februar 2008, bis 7. Februar 2008
Um 22:30

Kategorie: Event-Tipps

Ort: U4 / Schönbrunnerstrasse 222 / A- 1140 Wien - Meidling

Kommentar Live on Stage: die ORIGINAL FALCOBAND und Gäste ... Wie schon im Vorjahr darf mit einem sensationellen Livefeuerwerk gerechnet werden, diesfalls sogar tatsächlich am zehnten Todestag des Falken. Neben einigen Gästen, die auch schon im Vorjahr aufgetreten sind, kommen auch einige neue Namen aus der überaus fertilen, jüngeren Generation der heimischen Musikszene ans Mikrofon, Einzelheiten dazu werden veröffentlicht, wenn alle Namen endgültig feststehen.

In einem seiner liebsten Stammlokale, dem legendären Wiener U4, das in den Achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts so etwas wie den Puls der Zeit vorgab, verbrachte Hans Hölzel sowohl vor dem atemberaubenden Erfolg von FALCO, als auch währenddessen, viel Zeit. Entweder privaterweise, „schmähführend“ mit alten Freunden und der Türsteherlegende Conny de Beauclair (der den Falken oft begleitete) aber auch im Rahmen von Plattenpräsentationen, Videodrehs oder Release-Events seiner eigenen Tonträger. Als Falco vor genau zehn Jahren in der Dominikanischen Republik einen tragischen Unfalltod starb, trauerte nicht bloß „Ganz Wien“, weltweit beschwor eine eingeschworene Fangemeinde, einen einzigartigen Künstler und Musiker in ihren Herzen für immer weiterleben zu lassen.

Als eine Art konspirativer Treffpunkt dieser weltweiten Community etablierte sich bald nach Falcos Tod das Wiener U4 und es fungiert seither als eine Art Homebase all jener, für die FALCO an jenem schicksalhaften 6. Februar 1998 keineswegs verstarb. Jedes Jahr im Fabruar findet seither unter der Schirmherrschaft von Conny de Beauclair eine stets wohlüberfüllte Falco-Gedenknacht statt.

Zum fünfzigsten Geburtstag von Hans Hölzel lieferte die Falconacht 2007 den Rahmen für einen besoneren Event: die originale Band des Falken, die mit ihm unter anderem auch beim legendären 93er Konzert auf der Wiener Donauinsel auf der Bühne stand, ließ die mit Falco gemeinsame Playlist noch einmal erklingen und interpretierte insgesamt 30 Songs aus Hölzels Feder mit verschiedensten Interpreten, die ihrerseits diesen einzigartigen Künstler hochleben lassen wollten.

Niemand geringerer als Falcos langjähriger, musikalischer Wegbegleiter Thomas Rabitsch, zeigte sich von Anfang an von der Idee begeistert, zu diesem feierlichen Anlass die Original- Band von Falco noch einmal zu reformieren, um dessen Songmaterial in den authentischen, gemeinsam mit Falco erarbeiteten Arrangements live zu performen.

Der Event bracht alle Rekorde. An zwei Abenden verfolgten insgesamt 2000 Gäste ein Konzertfeuerwerk der Sonderklasse, in dessen Geschehen sich zusätzlich Falco höchstpersönlich virtuell und interaktiv per Videozuspielung einmengte, um mit Künstlern wie etwa Hansi Lang (Nachtflug, Ganz Wien), Georgij Makazarija (Dance Mephisto), Michael P. Simoner (der Komissar), den beiden MCs Manucva und Deph Joe (Amadeus), oder auch Birgit Denk (Amerika) und Roman Gregory (Helden) legendäre Titel zu performen. Auch Drahdiwaberl-Frontman Stefan Weber ließ es sich nicht nehmen, auf seine ganz persönliche Art und Weise „Jeanny“ zu interpretieren ...

Die im Vorverkauf erhältlichen Tickets für die beiden Abende waren in jeweils etwa zehn Minuten ausverkauft, an der Abendkassa stauten sich Schlangen von Menschen, um noch eine Eintrittsmöglichkeit zu erheischen, VIPs aus aller Welt reisten extra an, um diesen denkwürdigen Abend zu erleben, internationale Medien aller Sparten (TV, Radios, Internet, Print) feierten die beiden Shows als den Clubevent des Jahres 2007.

Heuer jährt sich der Todestag von Hans Hölzel zum zehnten Mal. Für die Eventorganisatoren Thomas Rabitsch, Conny de Beauclair und Franz J. Sauer Grund genug, die Originalband des Falcos noch ein weiteres, letztes Mal im U4 zusammenzurufen, um dem Falken einen unvergesslichen Live-Tribut zu zollen. Tickets für diesen Event sind im Vorverkauf ab Montag, 14.1. ab 12 Uhr exklusiv bei TICKET ONLINE, (Tel.: 01/88 0 88, online: www.ticketonline.at) oder an der Abendkassa (auch hier wird ein entsprechendes Kontingent zurückgehalten) erhältlich.

www.clubfusion.at

Erfahre mehr über diesen Termin auf http://www.u-4.at/

Keine Anmeldung

Kalenderansicht anzeigen:
Februar 2008 || Woche 06/2008 || 6. Februar 2008