Log in:


Online:
0 users, 58 guests
Registered: 688
Newest user: Jacky65
Today's birthdays
cckistmeinbae11 (18)
maria (25)
Tscharlez (45)
Contact
Report a bug
Policies / Information
Search

Forum: Beruf & Bildung

Als kleines Unternehmen Auftrag...

AuthorEntry

bernyBern

Member

Als kleines Unternehmen Auftrag bekommen?
Hallo Leute, schönen guten Morgen. Ich hoffe ihr seid gut in die neue Woche gestartet. Ich war am Wochenende bei uns im Dorf am Weinfest (ja, wir haben sowas hier auch im Winter, cool nicht?). Dort habe ich mit ein paar Leuten aus der Gemeinde gesprochen und mir wurde zugetragen, dass es in kürze einen Auftrag zu vergeben geben wird. Es geht dabei um die Renovierung unseres Rathauses.

Ich leite einen kleinen Malerbetrieb und das wäre eine echt große Chance für mich. Leider muss der Auftrag aber, wegen Kosten oder so, öffentlich ausgeschrieben werden. Bedeutet also, es können sich mehrere Betriebe bewerben und um den Auftrag buhlen. Ich als kleines Unternehmen habe nun natürlich Angst, dass ich neben den Großkonzernen ziemlich blöd aussehe …
Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, wie ich diesen Auftrag bekommen könnte?

Oder soll ich es gleich lassen, weil ich als kleines Unternehmen sowieso keine Chance habe?

Last edited by bernyBern at 2020-02-04 10:15

2020-02-04 10:15

joyo

Member

Hi bernyBern!

Hmm, also ich würde jetzt rein vom Bauchgefühl her nicht sagen, dass du als kleines Unternehmen keine Chance hättest. Nur weil du kein großer Konzern bist, bedeutet das ja nicht, dass du schlechte Arbeit leistest. Im Gegenteil: öfters arbeiten kleine Betriebe qualitativ viel hochwertiger als Großkonzerne. Außerdem werden sich große Unternehmen jetzt nicht so um die Renovierung eines Rathauses in einem Dorf reißen, oder?

Meine Erfahrung mit öffentlichen Aufträgen hat mir folgendes gelernt: immer die Formalia einhalten! Bedeutet auch, dass der Zeitplan, der vorgegeben ist (um z.B. die Bewerbung einzureichen) eingehalten werden muss, sonst wirst du sofort vom Bewerb ausgeschlossen. Es lebe die Bürokratie …
2020-02-04 10:27

daniko

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Ich kann dem Kollegen ober mir nur zustimmen, als kleines Unternehmen hast du bei öffentlichen Aufträgen in einem Dorf sogar bessere Chancen, würde ich sagen. Du musst nur wissen, wie du dich richtig vermarktest. Wichtig ist auch, dass du weißt, dass Kommunikation mit dem Auftraggeber das A und O ist! Wenn es Fragen oder Unklarheiten gibt, sofort kontaktieren – nicht, dass du dann zu etwas beauftragt wirst, was du z.B. gar nicht leisten kannst.

Das wäre dann echt blöd!
2020-02-04 10:45

bernyBern

Member

Oh Mann, das ist ja alles viel komplizierter als ich dachte. Ich verstehe ja generell nicht, warum dieser Auftrag öffentlich ausgeschrieben wird. Ich meine, wir haben so viele dorfinterne Unternehmen, die sich um solche Aufträge reißen würden. Aber Hauptsache wir unterstützen mit solchen Aktionen wieder die Konzerne.

Sowas verstehe ich wirklich nicht!

Ihr klingt alle so erfahren, danke für eure hilfreichen Tipps! Habt ihr schon an vielen öffentlichen Ausschreibungen teilgenommen oder warum kennt ihr euch so gut aus?
2020-02-04 11:19

daniko

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Tja, das liegt nicht an deiner Gemeinde sondern an den Gesetzen hier in Deutschland – das kannst du bei https://www.ibau.de/akademie/wissenswertes/oeffentliche-ausschreibungen-10-tipps-zum-neuen-auftrag/ nachlesen. Öffentliche Stellen wie Bund, Länder, Kreise, Kommunen sind ab einem gewissen Finanzvolumen dazu verpflichtet, ein offenes Vergabeverfahren durchzuführen, heißt also, Aufträge öffentliche auszuschreiben. Die öffentliche Hand ist zu solchen Verfahren gezwungen, damit das kompetenteste und kosteneffizienteste Unternehmen den Zuschlag bekommt und der Wettbewerb gefördert wird.
Oftmals sind das bei solchen kleinen Ausschreibungen sowieso lokale Unternehmen, da sie am effizientesten und kostengünstigsten arbeiten. Manchmal aber eben auch Großkonzerne – freier Wettbewerb eben.
2020-02-04 11:32

Slack1990

Member

Wir kennen das, da bewirbt man sich von Auftrag zu Auftrag und trotzdem kommt nix bei rum. Den Aufwand bekommt man ja nicht bezahlt. Aus diesem Grund haben wir uns angewöhnt, immer zu versuchen, uns von der Masse abzuheben. Aus diesem Grund lassen wir für jeden Auftrag immer eine Präsentationsmappe über https://www.mappenhaus.de/ anfertigen, damit das auch Einzigartig bleibt und ist. Seitdem bekommen wir auch den einen oder anderen Auftrag mehr, was wir ziemlich gut finden. Ich finde man sollte das nicht unterschätzen, aber auch der Artikel ist sehr hilfreich, nehme da auch noch das eine oder andere mit. ;-)
2020-06-30 21:26